Freitag, 18. August 2017
  • spesl Umfrage

  • Zur Zeit sind leider keine Abstimmungen aktiv.

    Archiv
  • PS4 Offlineturniere 2016/17

  • Offlinesaison 16/17 ist beendet! Sven "S-Else" Elson ist Offline Rankingsieger.
  • PS4 Onlineturniere 2016/17

  • Onlinesaison 16/17 ist beendet! Georgios "Django" Kalpakidis ist Online Rankingsieger.
 
FAQ - Häufig gestellte Fragen  

spesl Regelwerk
1. Teilnahmebedingungen
1.1 Allgemeine Regeln
2. Spieleinstellungen
2.1 Modus
3. DM Qualifikations Regeln
3.1 Rankingpunkte
4. Online Regeln
4.1 Online Turnier Regeln
5. Regeln Online / Offline Ranking
6. Regionalmeisterschafts Regeln
7. Fair Play

1. Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen:

Die spesl ist geprägt durch den freundlichen und fairen Umgang unter den Mitgliedern.
Jegliche Arten von Beleidigungen werden nicht geduldet und können zum Ausschluss führen.

Es darf jeder Teilnehmen, der 30 Jahre alt ist oder bis zum 31.12.2017 wird und ein offizielles Ü30 Mitglied ist.

Offizielles Ü30 Mitglied:

Nur offizielle Ü30 Mitglieder können an offiziellen Ü30 Turnieren (offline & online) teilnehmen.
An Fun Turnieren kann jeder teilnehmen, der hier unter www.spesl.de registriert ist.

Es gibt 2 Wege, offizielles Ü30 Mitglied zu werden:

1. Du hast bei einem offiziellen Ü30 Offline Turnier teilgenommen.
2. Du schickst eine Ausweiskopie und Deinen Benutzernamen hier auf der Seite an info@spesl.de oder per Post an AiRSTRiKE (Adresse erhältst Du dann per PN).

Auf dem Ausweis muss Dein Passbild und das Geburtsdatum deutlich erkennbar sein... alle weiteren Daten und Zahlen dürfen geschwärzt werden. Diese E-Mail wird dann geprüft und danach sofort gelöscht. Es werden keine Kopien davon gespeichert oder weitergeleitet.
Dies ist eine Absicherung für uns, daß unsere Ü30 Serie auch für Ü30 Spieler bleibt.

Warst du bereits einmal Ü30 Mitglied?

Dann melde dich in diesem Thread bei uns.

1.1 Allgemeine Regeln

Allgemeine Regeln:

Ü30 DM Quali:
Für die DM werden sich 16 Teilnehmer qualifzieren... genaue Erläuterung siehe DM Qualifikation Regeln.

Ranking:
Es wird ein PS4 OFFLINE sowie PS4 ONLINE Ranking geben... genaue Erklärung gibt es unter Rankingpunkte.

Regionalmeisterschaft:
Genaue Erläuterung siehe Regionalmeisterschafts Regeln.

Offline Turniere:
Die Vergabe der Offline Turniere obliegt dem spesl Team.

Zwischen den Offlineturnieren müssen mindestens 20 Tage (3 Wochen) liegen.

Veranstalter, die frühzeitig ihr Turnier bekanntgeben, werden zuerst berücksichtigt.

Bei der Festlegung der Turniertermine hat das Datum der offiziellen Turniere stets Vorrang gegenüber den Partnerturnieren.

Turnierwochenenden mit einem offiziellen Turnier sowie einem Partnerturnier sind in Ordnung, aber nicht mit 2 Partnerturnieren.

Offizielle Offline Turniere:
Welche offiziellen Offline Turniere in dieser Saison stattfinden, wird per Ankündigung zu Saisonbeginn* mitgeteilt.

Es werden max. 5 offizielle Turniere veranstaltet.

*Die Saison beginnt offiziell mit der Vorstellung der kompletten Regeln (ca. Ende Oktober).

Offizielle Offline Turniere müssen mindestens 200 km von einander entfernt sein.

Offizielle Turniere müssen vor Saisonbeginn feststehen und können nachträglich nicht hinzugefügt werden.

Sollte einer dieser Cups ausfallen, wird es keinen Ersatz innerhalb einer anderen Region dafür geben, damit diese nicht bevorteilt wird und zweimal die Möglichkeit hat, doppelte Rankingpunkte zu erspielen.

Die dadurch freiwerdenden DM-Plätze werden an das Offline Ranking vergeben.

Offizielle Turniere müssen mindestens 4 Wochen vor Turnierdatum angekündigt und die Anmeldung gestartet sein.

Partnerturniere:
Jeder Veranstalter eines Partnerturniers muß sich an die offiziellen spesl Regeln halten. Dennoch bekommen diese etwas mehr Spielraum (dies gilt aber nicht für das Partnerturnier Deluxe), wenn sie z. B. neue Ideen bzw. kleinere Regeländerungen umsetzen möchten. In diesem Fall sollten sich die Veranstalter einfach an das spesl Team wenden, welches darüber entscheiden wird.

Partnerturniere müssen hier im Forum angemeldet und dann als offizielles Partnerturnier vom spesl Team genehmigt werden.

Partnerturniere müssen mindestens 4 Wochen vor Turnierdatum angekündigt und die Anmeldung gestartet sein.

Partnerturnier Deluxe:
Das Partnerturnier, welches die größte Entfernung* zum nächstliegenden offiziellen Cup aufweist, bekommt 1 DM Ticket, das auf jeden Fall vergeben wird.

*Als Grundlage dient die Entfernung zwischen den Adressen der Turnierorte anhand der kürzesten Fahrtstrecke mittels eines Kraftfahrzeugs.

Das Partnerturnier Deluxe muß vor Saisonbeginn* feststehen und kann nachträglich nicht hinzugefügt werden.

*Die Saison beginnt offiziell mit der Vorstellung der kompletten Regeln (ca. Ende Oktober).

Sollte das Partnerturnier Deluxe ausfallen, wird es keinen Ersatz dafür geben.

Der dadurch freiwerdende DM Platz wird an das Offline Ranking vergeben.

Startgeld:
Turnieranmeldungen, welche ein Startgeld erfordern (dies trifft in der Regel nur auf Offlineturniere zu), sind verbindlich. Daher ist nach Anmeldeschluß das Startgeld definitiv zu entrichten... bei Erscheinen oder auch Nichterscheinen.

Zur Verdeutlichung:
Unverbindliche Anmeldung innerhalb der Anmeldefrist = ein Zurückziehen dieser ist möglich + ggfs. Erstattung des bereits bezahlten Startgelds
Verbindliche Anmeldung nach der Anmeldefrist = das Startgeld muß bezahlt werden

Bei fehlender Zahlung muß das spesl Team umgehend in Kenntnis darüber gesetzt werden, um den Vorfall zu bearbeiten und Sanktionen (von einer roten Karte bis hin zu einer lebenslangen Sperre) einzuleiten.

Turnieranmeldung nach Anmeldeschluß:
Für Anmeldungen an On- und Offlineturnieren, welche erst nach Anmeldeschluß erfolgen und anschließend vom jeweiligen Veranstalter und/oder dem spesl Team genehmigt werden, fällt eine Spende in Höhe von 2,00 Euro für die spesl an, welche vom betroffenen Teilnehmer zu entrichten ist. Andernfalls wird die Anmeldung nicht berücksichtigt.

Patch:
Es muß mit dem aktuellen Konami Patch gespielt werden... dafür wird einfach auf dem Turnier ein neuer Benutzer erstellt.

Spielunterbrechungen:
Spiele dürfen grundsätzlich nur bei ruhenden Situationen, wie z. B. Abstoß, Einwurf usw., für Auswechslungen o. ä. unterbrochen werden. Sollte also z. B. das Bedürfnis einer Auswechselung bestehen, muß auf eine solche Standardsituation gewartet werden.

Damit die Spielunterbrechung auch reibungslos funktioniert, sollte diese kurz zuvor deutlich angekündigt und muß auch vom Gegner dementsprechend umgesetzt werden... das heißt, er darf nicht nach der Ankündigung zur Spielunterbrechung einfach weiterspielen.

Vorzeitiges Verlassen eines Turniers:
Vorrunde: Sollte die Gruppenphase/Ligamodus nach mind. einem bereits absolvierten Turnierspiel nicht zu Ende gespielt werden, werden alle Spiele 0:1 gewertet.

KO-Phase: Sollte es einem Teilnehmer nicht mehr möglich sein anzutreten/weiterzuspielen, wird das Spiel 0:1 gewertet.

In beiden Fällen erhält der Teilnehmer die Platzierung und Rankingpunkte, die durch die Wertungen zustande kommen.

Sollte der Teilnehmer durch das spesl Team disqualifiziert werden, werden alle Spiele gelöscht und dieser Teilnehmer erhält keine Platzierung und Rankingpunkte.

Je nach Grund des Verlassens wird der Teilnehmer u. U. sanktioniert (von einer Verwarnung bis hin zu einer lebenslangen Sperre)... dies wird dann individuell vom spesl Team entschieden.

2. Spieleinstellungen

Spieleinstellungen:

Konsole: PS4 (Controller bitte selbst mitbringen)


Teamwahl: **Alle Nationalteams


Spielniveau: Superstar

Spiellänge: 10 Min.

Verlängerung: Aus

11m: Aus

Anzahl der Einwechslungen: 3

Spieleremotionen: Aus

Tagesform: Normal (waagerechte Pfeile)

Verletzungen: Ein

Ball: Continua *neu*


Stadion: Das Heimteam entscheidet über die Wahl des Stadions

Tageszeit: Nacht

Jahreszeit: Sommer

Wetter: Klar

Graslänge: Normal

Spielfeldzustand: Normal


Kamera-Typ: Dynamischer Weitwinkel

Spielernamensanzeige: Aus

Konditionsanzeige: Aus


** Das spesl Team kann während der Saison ein Team sperren oder freigeben.

Dies passiert, wenn z. B. nach einem Update ein Team zu stark geworden ist, oder wenn im laufe der Saison festgestellt wird, daß wie in der vergangenen Saison so gut wie nur noch ein Team genommen wird, da es sich als viel stärker als der Rest herauskristallisiert hat.

Das muß aber mind. 20 Tage vor einem offiziellen Offline Turnier bekanntgegeben werden. Sollte während der Zeit ein Online Turnier stattfinden, gilt während des Turniers noch die alte Regel... erst beim nächsten Turnier darf das gesperrte / freigegebene Team genommen werden.

2.1 Modus

Modus:

Bis zu 10 Teilnehmer:
Liga Modus

Ab 10 Teilnehmer:
Vorrunde... dann KO Phase

Wie der jeweilige Modus aussieht - ob z. B. eine Liga nur als Vorrunde gesehen wird und es danach zu einer KO Phase kommt - ist dem Veranstalter in Absprache mit dem spesl Team selbst überlassen. Es soll nur gewährleistet werden, daß alle Teilnehmer genügend Spiele bekommen.

Gruppenphase:

Setzliste:
Die Gruppenköpfe bei Partnerturnieren sowie offiziellen Offline und Online Turnieren werden mittels des jeweiligen Offline und Online Rankings gesetzt.

Auslosung:
Die Auslosung der Gruppen (neben den gesetzten Gruppenköpfen) geschieht live vor Ort. Sollte dies den Veranstaltern aus irgend einem Grund nicht möglich sein, wird die vorgezogene Auslosung gefilmt und das Video auf der Homepage hochgeladen.

Blank:
Sollte die Teilnehmerzahl der einzelnen Gruppen nicht gleich sein, werden die freien Plätze durch einen Blank aufgefüllt und die Spiele 1:0 für die Teilnehmer gewertet. Diese Regelung gilt auch, wenn ein Spieler das Turnier vorzeitig verläßt. Alle Spiele, auch die bereits bestrittenen, werden für die Teilnehmer 1:0 gewertet.

Tabellenstand:
Es gilt folgende Reihenfolge bei der Ermittlung der Position innerhalb einer Gruppe: 1. Punkte, 2. Tordifferenz, 3. Anzahl geschossener Tore, 4. Punkte aus dem direkten Vergleich, 5. Tordifferenz aus dem direkten Vergleich, 6. Anzahl der geschossenen Tore aus dem direkten Vergleich. Sollten alle Kriterien zwischen zwei oder mehreren Spielern identisch sein, gibt es ein Entscheidungsspiel.

KO Phase:

Spiellänge: 1 Spiel à 15 Minuten

Verlängerung: An

11m: An

Platzierungspiele:

Wird es keine mehr geben, sondern es wird nur noch um Platz 3 und 1 gespielt.

Ab Platz 5 gibt es keine Platzierungsspiele mehr, daher entscheiden die bisherigen Ergebnisse im Turnierverlauf über die einzelnen Platzierungen. Für Teilnehmer des VF Platz 5-8, des AF 9-16 (sollte es kein AF geben, werden die Platzierungen 9-16 zwischen allen Spielern ermittelt, welche nicht das VF erreicht haben)… die restlichen Teilnehmer bekommen die gleiche Punktzahl.

Es gilt folgende Reihenfolge bei der Ermittlung (inkl. Verlängerung, aber ohne Elfmeterschießen): 1. Punkte, 2. Tordifferenz, 3. Anzahl geschossener Tore, 4. Punkte aus dem direkten Vergleich, 5. Tordifferenz aus dem direkten Vergleich, 6. Anzahl der geschossenen Tore aus dem direkten Vergleich. Sollten alle Kriterien zwischen zwei oder mehreren Spielern identisch sein, gibt es eine Punkteteilung für's Ranking.

Bei Punktegleichheit:

Das Gesamtranking ergibt sich am Saisonende nach der Anzahl der gesammelten Punkte. Sollte bei den Punkten zwischen zwei oder mehreren Spielern Gleichheit herrschen, dann entscheidet die jeweils beste Turnierpunktzahl (Rankingpunkte) abzüglich des Auswärtsbonus'. Sollten die besten Turnierpunktzahlen identisch sein, dann entscheidet die jeweilige Anzahl der besten Turnierpunktzahlen. Sollten alle Turnierpunktzahlen komplett identisch sein, dann entscheiden die einzelnen Ergebnisse der für die Wertung genommenen 3 besten Turniere.

Es gilt folgende Reihenfolge bei der Ermittlung (inkl. Verlängerung, aber ohne Elmeterschießen): 1. Punkte usw. (siehe oben). Sollten auch alle Turnierergebnisse identisch sein, gibt es ein Entscheidungsspiel.

3. DM Qualifikations Regeln

DM Qualifikations Regeln:

So kann man sich qualifzieren:

1 Teilnehmer der amtierende Deutsche Meister
4 Teilnehmer über die Regionalmeisterschaften
5 Teilnehmer über die offiziellen Offline Turniere PS4 (jeweils der 1. Platz)
1 Teilnehmer über das Partnerturnier Deluxe
2 Teilnehmer aus dem Offline Ranking PS4
3 Teilnehmer aus dem PS4 Online Ranking

Es müssen mind. 8 Teilnehmer bei einem Partnerturnier teilnehmen, damit es ins Ranking kommt.

Es müssen mind. 8 Teilnehmer beim Partnerturnier Deluxe teilnehmen, damit es ins Ranking kommt und das DM Ticket vergeben wird.

Es müssen mind. 6 Teilnehmer bei einem PS4 Online Turnier teilnehmen, denn erst ab der Anzahl von 6 Teilnehmern wird ein Turnier stattfinden und kommt ins Ranking. Sollten es weniger Anmeldungen sein, wird kein Turnier stattfinden.

Die jeweiligen Online DM Tickets werden aber nur dann vergeben, wenn in Bezug auf 4 Turniere durchschnittlich 8 Spieler pro Turnier teilgenommen haben.

Sollte das im Laufe der ganzen Saison so bleiben, daß kein einziges Turnier zustande kommt, werden die freien Rankingplätze von PS4 Online an Offline vergeben!

Die Vergabe der DM-Plätze unterliegt folgender Reihenfolge:

1.) Qualifikation als amtierender Deutscher Meister*
2.) Qualifikation über die Regionalmeisterschaft
3.) Qualifikation über ein offizielles Offline Turnier
4.) Qualifikation über das Partnerturnier Deluxe
5.) Qualifikation über das PS4 Online Ranking
6.) Qualifikation über das Offline Ranking

*Qualifikation des amtierenden Deutschen Meisters unter der Voraussetzung, daß die Teilnahme an mind. 1 Offline Turnier in der neuen Saison gegeben ist.

DM Nachrücker:

1.) Nur aktive* Mitglieder werden vom spesl Team bezüglich der DM Nachrücker berücksichtigt.

2.) Ein möglicher DM Nachrücker muß an mind. 1 Offline Turnier teilgenommen haben.

3.) Die Nachrückerliste umfaßt max. 4 Spieler.

*Ein gewisses, regelmäßiges Interesse an der Community in Form von Präsenz auf der Homepage und im Forum muß vorhanden sein. Wer sich also z. B. ein halbes Jahr nicht einloggt, kann z. B. kein aktives Mitglied sein.
Wer sich am Ende der Saison selbst die Frage stellt, ob er aktiv war oder auch nicht, kommt sicherlich zu einer (richtigen) Antwort.

3.1 Rankingpunkte

Rankingpunkte Regeln:

Es gibt ein PS4 Offline & Online Ranking.

Offizielle Turniere (offline und online) erhalten die volle Anzahl an Rankingpunkten und Partner Turniere die halbe Anzahl an Rankingpunkten.

Die möglichen Zusatzpunkte werden immer mit der vollen Anzahl vergeben.

Rankingpunkte:

01. Platz 110 Punkte
02. Platz 96 Punkte
---
03. Platz 82 Punkte
04. Platz 72 Punkte
---
05. Platz 62 Punkte
06. Platz 58 Punkte
07. Platz 54 Punkte
08. Platz 50 Punkte
---
09. Platz 46 Punkte
10. Platz 42 Punkte
11. Platz 38 Punkte
12. Platz 34 Punkte
13. Platz 30 Punkte
14. Platz 26 Punkte
15. Platz 22 Punkte
16. Platz 18 Punkte
---
17. Platz 14 Punkte
18. Platz 14 Punkte
19. Platz 10 Punkte
20. Platz 10 Punkte
21. Platz 06 Punkte
22. Platz 06 Punkte
23. Platz 02 Punkte
24. Platz 02 Punkte
25. Platz -02 Punkte
26. Platz -02 Punkte
27. Platz -04 Punkte
28. Platz -04 Punkte
usw.

Zusatzpunkte:

Punkte für die Anzahl der Teilnehmer:

Ab dem 9. Teilnehmer gibt es pro Teilnehmer + 3 Punkte.

Als Basis gilt die Anzahl der Teilnehmer* beim Turnierstart.

*Mindestens 1 Turnierspiel ist erforderlich, um als Teilnehmer zu gelten.

Bonus für die Gruppenphase:

1. Platz 5 Punkte
2. Platz 3 Punkte
3. Platz 1 Punkt

Auswärtsbonus*:

Der Auswärtsbonus wird gestaffelt... ab 100 km gibt es pro 100 km 3 Punkte bis max. 500 km/15 Punkte.

*Der Auswärtsbonus wird ab 100 km Anreise vergeben, welche durch das spesl Team ermittelt wird. Als Grundlage dient die Entfernung zwischen den Adressen des Turnierorts sowie des Teilnehmers anhand der kürzesten Fahrtstrecke mittels eines Kraftfahrzeugs.

Liga Modus - kein Bonus für die Gruppenphase:

Es handelt sich um einen Liga Modus, wenn eine Liga ohne KO Phase gespielt wird.

4. Online Regeln

Es gelten die Allgemeinen Regeln der Senioren Pes League... hinzu kommen folgende Regeln:

Bitte vor der Teilnahme genau überlegen, ob genügend Zeit dafür aufgebracht werden kann, damit ein möglichst reibungsloser Ablauf gewährleistet wird.

Ein Spielabbruch jeglicher Art ist dem spesl Team umgehend zu melden.

Regeländerungen können jederzeit durchgeführt werden.

Unerlaubte Maßnahmen:

Cheats, Manipulationen oder andere unerlaubte Mittel sind strengstens untersagt. Desweiteren sind Aktionen, die sich gegen das Fairplay richten, wie z. B. das Schießen von Eigentoren bis zum Spielabbruch, nicht erlaubt.

Bei Auffälligkeiten muß das spesl Team umgehend in Kenntnis darüber gesetzt werden, um den Vorfall zu bearbeiten und ggfs. Sanktionen (von Strafpunkten bis hin zu einer lebenslangen Sperre) einzuleiten.

Unabsichtlicher Spielabbruch:

Bei einem unabsichtlichen bzw. nicht von den Spielern herbeigeführter Spielabbruch vor dem regulären Spielende, sei es durch eine schlechte Verbindung oder Absturz der PS4, wird die verbleibende Zeit unter Beibehaltung des Spielstandes in einem neuen Spiel nachgespielt.

Sollte in der absolvierten Spielzeit ein Spieler eine oder mehrere rote Karten erhalten haben, so muß er sich diese in der Restspielzeit wieder holen, sofern dies vom Gegner verlangt wird. Die restliche Spielzeit beginnt erst, wenn alle vergebenen roten Karten simuliert wurden.
Am besten wird der betroffene Spieler als Innenverteidiger aufgestellt und mit diesem eine Notbremse ausgeführt. Danach wird auf jeden Fall das Spiel pausiert, damit ggfs. die Aufstellung wieder korrigiert werden kann. Erst im Anschluß daran wird die restliche Zeit nachgespielt.

Bei einem Abbruch in gefährlichen Situationen, wie z. B. Elfmeter, behält sich das spesl Team vor, diese Situationen wiederherstellen oder gar als Tor zählen zu lassen. Auch Eckbälle sind bei einem Neustart wieder herzustellen.

Absichtlicher Spielabbruch:

Bei einem absichtlichen Spielabbruch wird das Spiel entsprechend X : 0 gegen den Verursacher gewertet... bei Wiederholung droht der Ausschluß.

Connection / Lag:

Die Qualität der Verbindung ist bereits in den ersten Minuten deutlich. Dabei wird unterschieden, ob es nur ein wenig lagt (z. B. leicht ungenaue Steuerung), was vor allem zu den Hauptzeiten bei Konami immer wieder mal auftreten kann, oder ob wirklich starke Verzögerungen bestehen, wie z. B. SlowDowns (Spiel wird langsam, dann sehr schnell, wieder langsam usw.).

Sollte ein Spiel durch sehr starke Lags beeinflußt sein, so daß es eigentlich nicht mehr spielbar ist, kann in den ersten 15 Min. das Spiel beim Stande von 0:0, oder wenn der Abbrechende in Führung liegt, beendet werden. Danach wird das komplette Spiel neu gestartet.

Sollte das Spiel in einer anderen zeitlichen oder ergebnistechnischen Konstellation beendet werden, wird die verbleibende Zeit unter Beibehaltung des Spielstandes in einem neuen Spiel nachgespielt.

Sollte in der absolvierten Spielzeit ein Spieler eine oder mehrere rote Karten erhalten haben, so muß er sich diese in der Restspielzeit wieder holen, sofern dies vom Gegner verlangt wird. Die restliche Spielzeit beginnt erst, wenn alle vergebenen roten Karten simuliert wurden.
Am besten wird der betroffene Spieler als Innenverteidiger aufgestellt und mit diesem eine Notbremse ausgeführt. Danach wird auf jeden Fall das Spiel pausiert, damit ggfs. die Aufstellung wieder korrigiert werden kann. Erst im Anschluß daran wird die restliche Zeit nachgespielt.

Bei einem Abbruch in gefährlichen Situationen, wie z. B. Elfmeter, behält sich das spesl Team vor, diese Situationen wiederherstellen oder gar als Tor zählen zu lassen. Auch Eckbälle sind bei einem Neustart wieder herzustellen.

Wichtig ist, daß der Gegner bei einem möglichen Abbruch darauf aufmerksam gemacht wird und die weiteren Schritte abgesprochen werden.

Wird das Spiel trotz bestehender Probleme nicht beendet, zählt nach Spielende das Ergebnis.

Falsche Spieleinstellungen:

Sollte ein Spiel mit falschen Spieleinstellungen gestartet werden, kann in den ersten 15 Min. der 1. Halbzeit das Spiel beendet werden. Wichtig ist, daß der Gegner darauf aufmerksam gemacht wird und die weiteren Schritte abgesprochen werden. Danach wird das komplette Spiel neu gestartet, wobei Tore übernommen werden, aber Karten und Verletzungen nicht.

Wird das Spiel trotz bestehender Probleme nicht beendet, zählt nach Spielende das Ergebnis.

Abwesenheit / Urlaub:

Bei einer Abwesenheit von 3 Tagen oder länger ist eine Meldung mit der voraussichtlichen Wiederaufnahme des Spiebetriebs Pflicht.

Bei einer geplanten Abwesenheit, wie z.B. Urlaub, sind die Partien möglichst vorher zu spielen... denn es ist besser die Spiele vorzuziehen, als alle nachzuholen.

Unangemeldete Abwesenheit, in der man innerhalb einer Spielwoche kein Spiel gemacht hat, führt zum sofortigen Ausschluß.

4.1 Online Turnier Regeln

Terminabsprachen:

Zu Beginn eines Turniers wird durch das spesl Team eine Zwischenfrist gesetzt, in welcher die Teilnehmer eine bestimmte Anzahl von Spielen absolvieren müssen. Sollte dies nicht eingehalten werden, wird das spesl Team aktiv und spricht evtl. Verwarnungen und sogar Turnierauschlüsse aus.

Die Reihenfolge des Spielplans muß nicht eingehalten werden, damit es für die Teilnehmer leichter ist, Spieltermine zu organisieren.

Ist es jemanden aus verschiedenen Gründen nicht möglich zu spielen, bitte einfach unaufgefordert im Forum posten... siehe auch den Punkt Abwesenheit / Urlaub.

Terminabsprachen sind im Forum zu posten... Nachrichten, wie z. B. im PSN oder WhatsApp, gelten nicht, da diese für uns nicht nachvollziehbar sind, wie sehr sich jemand um ein Spiel gekümmert hat. Dies ist bei eventuellen Entscheidungen am „grünen Tisch“ ein wichtiger Aspekt, da im Zweifelsfall zu Gunsten desjenigen entschieden wird, der sich mehr um ein Spiel gekümmert hat.

Jeder Spieler muß sich um mögliche Spieltermine bemühen, daher sind regelmäßige Terminvorschläge im Thread für Terminabsprachen für einen reibungslosen Turnierablauf unabdingbar. Mangelnde Spielbereitschaft wird vom spesl Team sanktioniert (von einer Spielwertung 0 : X über eine Verwarnung bis hin zum Turnierausschluss).

Sollten in der letzten Turnierwoche der vorgegebenen Frist noch Spiele offen sein, müssen diese frühzeitig bzw. zu Beginn der Woche organisiert werden. Wer sich erst kurz vor Fristende meldet und es aufgrund dessen zu keinem Spiel kommt, bekommt u. U. eine Verwarnung und das Spiel wird 0 : X gewertet... dies wird dann individuell vom spesl Team entschieden.

Spielaustragungen:

Alle Spiele müssen in der PS4 Community als Freundschaftsspiel gespielt werden... www.spesl.de - Passwort: 1111

Die Hin- und Rückspiele müssen direkt hintereinander gespielt werden, wobei jeder Spieler 1 mal den Raum eröffnet.

In der KO Phase gibt es 1 Spiel à 15 Minuten, wobei der erstgenannte Host ist und den Raum eröffnet.

Ergebnisse:

Der Gewinner des jeweiligen Spiels oder die Heimmannschaft bei einem Unentscheiden ist verpflichtet, das Ergebnis zu melden (bei Absprache auch der andere Spieler).

Unter "Ergebnis hier melden!" trägt man die Ergebnisse ein... jedes Spiel wird dann als einzelnes Spiel gewertet.

Spielabsagen:

Sollte ein vereinbartes Spiel durch Absage nicht stattfinden, darf einmalig eine Neuterminierung vorgenommen werden. Findet dann das Spiel abermals nicht statt, kann es 0 : X oder X : X gewertet werden... dies wird dann individuell vom spesl Team entschieden.

Sollte ein vereinbartes Spiel ohne Absage des Gegners ausfallen, erhält dieser eine Verwarnung und es darf einmalig eine Neuterminierung vorgenommen werden. Findet dann das Spiel abermals nicht statt, kann es 0 : X oder X : X gewertet werden... dies wird dann individuell vom spesl Team entschieden.

Sollte innerhalb der vorgegebenen Frist beiderseits kein Spiel zustande kommen, wird das Spiel X : X gewertet. Das spesl Team behält sich dabei vor, eine Verwarnung für beide auszusprechen und dieses Spiel mit 0 Punkten zu werten.

Tagesturnier:

Sollte es beiden Teilnehmern nicht möglich sein, den jeweiligen Raum des anderen zu betreten, wird dieses Spiel einmalig nach dem regulären letzten Spieltag wiederholt.

Ist die angesetzte Wiederholung aus den gleichen Gründen nicht möglich, wird das Spiel X : X gewertet.

Kommt es währenddessen im weiteren Verlauf der Gruppenphase vor, daß bei einem der beiden Teilnehmer dieses Problem abermals gegen andere Teilnehmer auftritt, wird er unverzüglich aus dem Turnier genommen und alle Spiele werden 0:1 gewertet.

Diese Regel ist im Sinne der Teilnehmer und Turnierleitung, damit sich Tagesturniere nicht zu sehr in die Länge bzw. bis spät in die Nacht ziehen.

Verwarnungen:

1 Verwarnung ist gleichbedeutend mit einer gelben Karte... dies hat noch keine Konsequenzen.

2 Verwarnungen sind eine gelbrote Karte... daraufhin wird man für das aktuelle Online Turnier disqualifiziert (alle Spiele werden 0 : X gewertet) sowie für das nächste nicht teilnahmeberechtigt.

3 Verwarnungen sind eine rote Karte... daraufhin wird man für das aktuelle Online Turnier disqualifiziert (alle Spiele werden gelöscht) sowie für die restliche Online Saison bzw. für mind. die nächsten beiden Online Turniere (auch saisonübergreifend) nicht teilnahmeberechtigt.

Eine gelbe Karte bleibt entweder 2 Turnierteilnahmen oder maximal bis zum Ende einer Saison bestehen.

5. Regeln Online / Offline Ranking

Online Ranking:

Die 4 besten Turniere zählen (nur offizielle Online Turniere).

3 DM Plätze über das PS4 Online Ranking unter der Voraussetzung, daß die Teilnahme an mind. 1 Offline Turnier gegeben ist.

Offline Ranking:

Die 5 besten Turniere zählen (egal, ob Partner- oder offizielle Turniere) mit der Einschränkung, daß max. nur 3 offizielle Turniere in die Wertung kommen. Desweiteren darf nur eine bestimmte Anzahl an Turnieren innerhalb eines Bundeslandes veranstalt werden.

Pro Bundesland dürfen 1 offizielles Turnier (wenn es in dem entsprechenden Bundesland eines gibt) und max. 2 Partnerturniere veranstaltet werden... in die Wertung kommen alle 3 Turniere.

Offizielle Offline Turniere

Platz 1 qualifiziert sich für die DM = 5 offizielle Turniere = 5 DM Plätze + weitere 6 DM Plätze über das Offline Ranking = 11 Plätze

Falls Platz 1 beim offiziellen Turnier schon direkt für die DM qualifziert ist, qualifizieren sich Platz 2, 3 oder 4 für die DM. Sollten diese ebenfalls schon qualifiziert sein, würde ein weiterer Platz über das PS4 Offline Ranking vergeben.

6. Regionalmeisterschafts Regeln

Bei den Regionalmeisterschaften werden die Titel "Norddeutscher Meister", "Süddeutscher Meister", "Westdeutscher Meister" und "Ostdeutscher Meister" ( analog zum Titel "Deutscher Meister" ) vergeben.

Wo die Regionalmeisterschaften stattfinden, wird per Ankündigung zu Saisonbeginn*, ca. Ende Oktober, mitgeteilt.

*Die Saison beginnt offiziell mit der Vorstellung der kompletten Regeln (ca. Ende Oktober).

Für die Regionalmeisterschaften gilt das gesamte spesl Regelwerk mit folgenden Änderungen:

Die Rankingpunkte entfallen.

Um den Regionalmeister Titel ausspielen zu können, müssen mindestens 6 registrierte und verifizierte Ü30 Spieler an diesem Turnier teilnehmen.

Sollte eine der Regionalmeisterschaften ausfallen, wird es keinen Ersatz dafür geben.
Der dadurch freiwerdende DM-Platz wird an das Offline Ranking vergeben.

Es müssen mind. 8 Teilnehmer bei einer Regionalmeisterschaft teilnehmen, damit ein DM-Ticket vergeben wird.

Platz 1 qualifiziert sich für die DM.
Falls Platz 1 schon für die DM qualifiziert ist, qualifiziert sich Platz 2 für die DM... bis max. Platz 4.

Alle spesl Mitglieder dürfen jeweils nur an einer Regionalmeisterschaft teilnehmen.

Die Regionen wurden in folgende Bundesländer unterteilt:

Nord
Bremen | Hamburg | Schleswig-Holstein | Niedersachsen |

Süd
Baden-Württemberg | Bayern |

West
Hessen | Rheinland-Pfalz | Saarland | Nordrhein-Westfalen |

Ost
Berlin | Brandenburg | Mecklenburg-Vorpommern | Sachsen | Sachsen-Anhalt | Thüringen |

Das Zeitfenster für alle 4 Regionalmeisterschaften ist für die turnierarme Zeit im Januar und Februar angesetzt.

Die Regionalmeisterschaften müssen mindestens 4 Wochen vor Turnierdatum angekündigt und die Anmeldung gestartet sein.

Zwischen den Regionalmeisterschaften muß kein zeitlicher Abstand sein, aber die offiziellen Turniere oder auch Partnerturniere müsse min. 20 Tage von diesen getrennt sein.

7. Fair Play

Fair Play kennzeichnet ein bestimmtes sportliches Verhalten, das über die bloße Einhaltung von Regeln hinausgeht. Es beschreibt eine Haltung des Sportlers, und zwar die Achtung des bzw. den Respekt vor dem sportlichen Gegner sowie die Wahrung seiner physischen und psychischen Unversehrtheit. Der sportliche Gegner wird als Partner gesehen oder zumindest als Gegner, dessen Würde es zu achten gilt, selbst im härtesten Kampf.

Fairplay (Fairness) gebietet also:

- die Anerkennung und Einhaltung der Wettkampfregeln
- den partnerschaftlichen Umgang mit dem Gegner
- das Gewinnmotiv zu "begrenzen" (kein Sieg um jeden Preis)
- Haltung in Sieg und Niederlage zu bewahren

Fair Play ist also auch eine Art zu denken, nicht nur als eine Art des Verhaltens. Es zielt ab auf die Beseitigung von Tricks, Gewalt und Betrug.

Der ehemalige Bundespräsident Richard von Weizsäcker formulierte es wie folgt:

„Verlangt ist nicht nur die formelle Beachtung von Regeln. Nie werden geschriebene Regeln die menschliche Haltung des ‚Fair Play‘ ersetzen können. Der Sportler, der das Fair Play beachtet, handelt nicht nach dem Buchstaben, er handelt nach dem Geist der Regeln“.

Quelle: Wikipedia
 
  • spesl Bildergalerie

  • User: sammysp
    Hits: 422
    Kommentare: 0
    Wertung: 0
 
Seite in 0.10491 Sekunden generiert


Diese Website wurde mit PHPKIT WCMS erstellt
PHPKIT ist eine eingetragene Marke der mxbyte GbR © 2002-2009